Blue Lock

Blue Lock

Nur der größte Egoist kann auch der größte aller Stürmer werden.
(Jinpachi Ego)


Vergesst: „Der Ball ist mein bester Freund.“ Als Weltklasse-Stürmer muss man in der Lage sein, zu führen und selbst das Heft in die Hand zu nehmen, den Sieg stets vor Augen. Freut euch auf „Blue Lock“!

Nach dem Aus im Achtelfinale bei der WM 2018 ruft der japanische Fußballverband ein Projekt ins Leben, das den ultimativen Stürmer erschaffen und Japan den Weltmeistertitel bringen soll: Blue Lock!
Zu diesem Zweck werden die 300 talentiertesten Oberschüler versammelt, darunter auch Yoichi Isagi, ein unbeschriebenes Blatt. 
Kann er sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und Japans große Hoffnung werden?

Fußball trifft Survival- und Mind-Game: Hartes Training, permanent unter Beobachtung stehen, ständiges Austesten des eigenen Willens, Prüfung des Charakters und nicht zu vergessen: die Rivalen, die immer ganz nah an einem dran sind. Blue Lock von Zeichner Yusuke Nomura und Autor Muneyuki Kaneshiro ist garantiert kein Friede-Freude-Eierkuchen Sport-Manga: Vielmehr sind die Methoden des Trainers ausgeklügelt, raffiniert und zielen auf die Psyche der jungen Sportler ab.

Coole Actions


Was Blue Lock auszeichnet, sind u. a. die coolen – und manga-typischen, dennoch nicht unbedingt realistischen, dafür umso dynamischeren – Fußball Actionszenen, coole Moves und unglaubliche Charakterentwicklungen. 

Abgefahrene Techniken


Klar, Blue Lock ist manchmal nicht zu 100% realistisch. Dennoch, selbst wenn die Aktionen in der realen Welt ein Fußballfeld von 18 Kilometern und eine Wand aus Stahlbeton statt eines Torwarts benötigen würden, basieren diese Moves auf real existierenden Techniken. 

Also, bereitet euch mit Blue Lock auf die nächste WM vor, Denn dann heißt es: Klugscheißen mit Niveau!

Jinpachi-Ego-Show


Jinpachi ist das Gehirn hinter Blue Lock. Im Interview der beiden Autoren im Anime- und Manga-Magazin AnimaniA #1/2022 sagt der Zeichner Yusuke Nomura: „Ich kann mich noch erinnern, wie Kaneshiro-sensei verlangte, ich solle einen Charakter zeichnen, der wie Nobita-kun (Anm. d. Red.: aus Doraemon) wirkt, wie ein Psycho mit einem Bob, Kulleraugen und schlanken Gliedmaßen.“

Blue Lock, Jinpachi Ego, über die japanische Identität
Blue Lock, Jinpachi Ego, Stürmer sind Zerstörer
Blue Lock, Jinpachi Ego, die Waffen eines Stürmers