21. Jun 2021, 00:00 Uhr

Die Macht der Musik

Anfang des Jahres konnten wir uns freuen, euch die Lizenz von „Given“ zu verkünden – jetzt folgt der voraussichtliche Veröffentlichungstermin!
Kategorien
Given berührt das Herz und die Seele und man kann nicht anders, als völlig gebannt, mit schlagendem Herzen zu verfolgen, wie Mafuyu und Ritsuka nicht nur ihre Liebe zueinander, sondern vor allem auch zur Musik entdecken und entwickeln. Nicht nur Boys-Love-Fans, sondern jeder, der bezaubernde Slice-of-Life-Geschichten mag, wird von der Serie eingenommen und gefangen werden. Umso mehr haben wir uns gefreut, als wir Anfang des Jahres die Lizenz von Given verkünden konnten, denn dieses Schmuckstück der Animewelt darf auf keinen Fall in eurer Sammlung fehlen! Und nun gibt es genauere Infos für euch: Voraussichtlich ab dem 21. Oktober werden wir Given auf insgesamt drei Volumes veröffentlichen; Volume 1 erscheint dabei als Limited Edition.

Ihr wisst nicht, worum es in Given geht?
Mit der Zeit hat Ritsuka, der in einer Instrumentalband Gitarre spielt, seine Leidenschaft für die Musik mehr und mehr verloren. Dennoch kann er nicht anders, als zu helfen, als er Mafuyu schlafend auf einer Treppe in der Schule findet, eine Gitarre mit kaputten Saiten umklammernd: Er repariert ihm seine Gitarre. Doch Mafuyus Bitte, ihm das Gitarrespielen beizubringen, lehnt er rundweg ab. Mafuyu aber lässt nicht locker und folgt Ritsuka, als der sich mit seiner Band im Studio trifft. Und da entdecken Ritsuka und seine Bandkollegen, dass Mafuyu nicht Gitarre spielen sollte, sondern ein ganz anderes Talent besitzt: eine unvergleichliche Stimme! Allerdings tut sich Mafuyu schwer mit den Lyrics. Er weiß nicht, wie er sich und seine verborgenen Gefühle ausdrücken soll. Die versteckt er hinter einer fröhlichen Fassade und sie scheinen etwas mit dem ehemaligen Besitzer seiner Gitarre zu tun zu haben … Nun ist Ritsuka derjenige, der nicht lockerlässt: Er versucht Mafuyu dazu zu bringen, seine Gefühle durch die Musik auszudrücken, während er sich selbst immer mehr in das neue Bandmitglied verliebt …

0 Kommentare