09. Sep 2016, 00:00 Uhr

Ein Fall kommt selten allein

Conan Edogawa kommt nicht zur Ruhe: 2017 erscheint nun ebenfalls bei uns das "Detektiv Conan TV-Special: Das Verschwinden des Conan Edogawa".
Kategorien

Ein Fall kommt selten allein

An frischen Fällen wird es Conan Edogawa in nächster Zeit in Deutschland nicht mangeln: Nachdem in diesem Monat bereits sein 19. Kinoabenteuer Detektiv Conan – The Movie (19) – Die Sonnenblumen des Infernos bei uns erscheint und wir im letzten Newsletter den Start der TV-Serie auf DVD im nächsten Frühjahr ankündigten, haben wir nun einen weiteren, besonderen Fall für den kleinen Meisterdetektiv erschnüffelt: Das TV-Special Das Verschwinden des Conan Edogawa. Darin muss Conan einen hohen Preis für einen Fall zur falschen Zeit bezahlen …

Ein Bombenfund in einem LKW sorgt in Japan für Aufsehen. Derweil besucht Conan mit Ran und Ai ein öffentliches Bad. Dort beobachtet er zwei mysteriöse Männer, die womöglich etwas mit den Bomben zu tun haben. Bevor Conan jedoch etwas unternehmen kann, rutscht er im Bad aus, stößt sich den Kopf und verliert sein Gedächtnis. Die beiden Männer verschwinden mit dem Jungen unter dem Vorwand, ihn in ein Krankenhaus bringen zu wollen. Ai und Professor Agasa nehmen die Verfolgung auf.

Das Detektiv Conan TV-Special: Das Verschwinden des Conan Edogawa wurde 2014 anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Mangas produziert. Regie führte Conan-Veteran Yasuichiro Yamamoto, der schon einen Großteil der TV-Serie und viele der Kinofilme zu Detektiv Conan als Regisseur betreut hat. Für das Drehbuch holte man sich dieses Mal prominente Unterstützung: Kenji Uchida ist in Japan als Regisseur von Realfilmen bekannt. Wir veröffentlichen das TV-Special voraussichtlich im ersten Halbjahr 2017. 

0 Kommentare