03. Jul 2014, 00:00 Uhr

Wir geben diese Welt nicht auf!

Genetisch modifizierte Mädchen, scharfe Waffen und ein post-apokalyptisches Tokyo … Wir freuen uns über die Mädels aus „Coppelion“, die 2015 bei KAZÉ Anime einziehen. Noch wie waren Rettungskräfte süßer … (^_~)
Kategorien

Wir geben diese Welt nicht auf!

Überleben in einer urbanen Wüste – mitten in einer post-apokalyptischen Welt? Das ist für die drei Mädels aus Coppelion ihr täglich‘ Brot. Die genetisch modifizierten Rettungskräfte führt ihr aktueller Auftrag nach Tokyo … Wir begleiten sie dabei, denn 2015 erscheint die Serie bei KAZÉ Anime! (*_*)

Coppelionist die Adaption des gleichnamigen Mangas von Tomonori Inoue. Die 13-teilige Anime-Serie aus dem Studio GoHand musste während ihrer Produktion 2011 zunächst auf Eis gelegt werden, denn bei der Nuklearkatastrophe in Fukushima wurde aus dem Anime-Szenario beinahe Realität. Eine Stadt, die nach einer nuklearen Katastrophe von der Außenwelt abgeriegelt wird – damit traf Coppelion tragischerweise den Nerv der Zeit. Erst nach zwei Jahren wurde die Produktion fortgesetzt und die Serie von Oktober bis Dezember 2013 im japanischen TV ausgestrahlt.

Aber worum geht es bei Coppelion überhaupt? Wir schreiben das Jahr 2016. Eine Kernschmelze verstrahlt den gesamten Großraum Tokyo und 90% der Bevölkerung kommen dabei ums Leben. Die Stadt wird abgeriegelt und die verbliebene Menschheit zieht sich in die nicht verseuchten Gebiete zurück. 20 Jahre später betreten drei Mädchen die verbotene Zone. Sie sind Coppelions, Teil einer militärischen Sondereinheit: Genetisch modifizierte Menschen, die gegen die Radioaktivität immun sind und spezielle Fähigkeiten entwickelt haben. Nachdem die Japanischen Selbstverteidigungskräfte ein Notsignal aus Tokyo erhalten haben, sind die Coppelions nun auf der Suche nach Überlebenden. Doch das angebliche „No Man’s Land“ ist nicht so leer, wie sie dachten, und diejenigen, die die Katastrophe tatsächlich überlebt haben, sind nicht unbedingt begeistert davon, „gerettet“ zu werden. Bevor die Mädchen sich versehen, finden sie sich in einem actionreichen Kugelhagel wieder.

Coppelion zeichnet sich durch sein Character Design und die Animation aus. Die Stadt ist liebevoll und detailreich gestaltet. Die düstere und verfallene Metropole Tokyo, die nach und nach von der Natur wiedererobert wird, erinnert an die Arbeit von Hiromasa Ogura bei Ghost in the Shell. Und die drei Heldinnen bringen nicht nur optisch Kontrast in diese urbane Wüste: Die dickeren Outlines entsprechen dem typischen Manga-Stil und spiegeln auch grafisch das Eindringen der Menschheit in die verlassene Natur wider. Ein weiteres Highlight ist das Mecha-Design. Die fein detaillierten und perfekt integrierten CGI-Fahrzeuge bringen einen Hauch Cyberpunk in das apokalyptische Setting.

Wir sind schon gespannt, welchen Abenteuern die Coppelions begegnen werden … Die Serie erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2015 auf DVD und Blu-ray. Weitere Informationen zur Veröffentlichung liefern wir euch sobald wie möglich nach.

0 Kommentare